"Сириус" - сайт Т.Н.Микушиной

Über die Dispensation vom 23. jeden Monats

 


Die Karmische Führung tagte, mit Beginn am 23.Juni 2005, zwei Wochen lang und kam zu dem Beschluss, der Menschheit die großartige Möglichkeit zu geben - jeden 23.des Monats ihr persönliches Karma und das des Planeten Erde zu transmutieren. An diesem 23. jeden Monats habt ihr die Möglichkeit das Karma, was im nächstfolgenden Monat auf euch zukommt, abzuarbeiten und das mit Hilfe von Gebeten, Aufrufungen, Rosarien oder Mantras.

Wenn eine genügende Anzahl von Menschen jeden 23. des Monats der Transmutation des im nächsten Monat folgenden Karma, wenigstens eine Stunde widmen würde, dann werden eure Bemühungen zur Transmutation des Karma im Verhältnis zu den teilnehmenden Menschen proportional steigen und sich multiplizieren. Zum Bespiel, wenn bei diesen Sitzungen sich 1000 Menschen auf der Erde finden, multiplizieren sich eure Energien um das 1000-fache, sind es 10 000 Menschen, dann um das 10 000-fache. Wenn es euch eure Lebensumstände erlauben, dann könnt ihr dieser Sitzung mehr als eine Stunde widmen, aber nur so viel, dass es euch nicht belastet.

Ihr könnt bei diesen Sitzungen alle Gebete und Aufrufungen nutzen, die euch geläufig sind. Die Hauptsache ist die Bereitschaft eures Bewusstseins dazu. Euer ganzes Streben muss auf diese Zusammenarbeit mit den anderen Lichtträgern, die auf der ganzen Welt verstreut sind, gerichtet sein.

Bei einer Sitzung des Karmischen Rates am 25.Dezember 2006 wurde entschieden. Jeder Mensch auf der Erde, der ein gewisses Niveau des Bewusstseins besitzt, ist berechtigt die Energie, die beim Vorlesen während der Sitzung entsteht, weiterzugeben und zwar an diejenigen Menschen, die noch fähig sind eine höhere Entwicklungsstufe ihres Bewusstseins erreichen zu können. Dies ist jetzt in dieser Etappe notwendig für die Entwicklung der Menschheit.

Am 23.Januar 2007 kam es zu einer Ergänzung in dieser wichtigen Dispensation. Jeder kann nach seinem Wunsch seine Energie für die Transmutation des Karma widmen und zwar für diejenigen, welche die Geschwindigkeit der Evolutionsentwicklung verlangsamt haben und die Gotteswahrheit noch nicht verstehen. Das kann eure Verwandten, aber auch unbekannte Menschen betreffen, zu denen ihr eine besondere Nähe verspürt. Ihr könnt an diesem 23. eure Aufrufungen machen und das Karma, des von euch ausgewählten Menschen, transmutieren, damit dieses die weitere Entwicklung seines Bewusstseins nich stört. Bisher konnte die Dispensation nur auf einen Menschen angewandt werden. Als Beispiel sei nur genannt: entweder auf euer Kind, oder auf den Ehepartner, oder einen Elternteil, dem ihr helfen wollt.


Ausführlicher könnt ihr euch in folgenden Botschaften erkundigen:

Jetzt, beim Wechsel des Jahreszyklus, ist es dringend notwendig eine Entscheidung zu treffen und euer Bewusstsein von allem Unnützen zu befreien
Gautama Buddha, 22.Dezember 2005

Über die Briefe an den Karmischen Rat
Gott Surya, 21.Dezember 2006

Euer persönliches Beispiel ist die bessere Predigt
Die Göttin der Freiheit, 22.April 2005